Gewinner in den Fahrzeug-Klassen

Der große Fahrzeugvergleich

Ubermacht_Revolter1Über 330 Fahrzeuge ungetuned und über 180 getunte Fahrzeuge haben den Test durchlaufen oder sind noch dabei. Fünf Strecken sind es geworden, die alle Aspekte der Fahrzeuge beleuchten sollen.

Die paar Regeln, die nötig waren, findet ihr zusammen mit den Zeiten in der Tabelle.

Declasse_Tornado2Naturgemäß ist das gesamte Werk etwas unübersichtlich geworden. Das hat mich dazu gebracht, die Ergebnisse hier zu nennen und zu besprechen, statt nur die Liste zu zeigen.

Los geht es mit den Kompakten. In dieser Klasse gibt es nur wenige Fahrzeuge und einen eindeutigen Sieger.

01 Kompaktklasse

Weeni_Issi

Weeny Issi

Während sich anfangs noch der Blista mit dem Issi um die Krone gestritten hat, ist seit seinem Erscheinen der Briosa R/A nicht zu schlagen und damit folgerichtig die Nr. 1 in der Klasse. Abgeschlagen hinten liegt der Issi Classic.

Trotzdem hat der Issi Classic seine Berechtigung. Erstens gibt es einen Gegnermodus, wo man ihn nutzen kann (und keinen anderen) und zweitens kann man ihn für die Issi-Spezial-Stuntrennen gebrauchen. Wenn man lieber Arena-Fahrzeuge nutzt, kann man auch dafür einen Issi Classic brauchen, allerdings wird er dann gehörig umgebaut. :o)

Bollokan_Prairie

Bollokan Prairie

Die nicht genannten Autos spielen aus Rennsicht keine Rolle. Vielleicht kann man noch feststellen, dass der Bollokan den längsten Radstand hat und somit nicht so anfällig für Drehungen ist, wie z.B. der Panto. Das hilft auch beim driften.

Grotti_Brioso

Grotti Brioso R/A

Sieger in der Kompaktklasse

  1. Grotti Brioso R/A
  2. Dinka Blista
  3. Weeny Issi

02 Limousinen

Cheval_Fugitive

Cheval Fugitive

Auch bei den Limousinen ist die Analyse der Testergebnisse einfach und schnell erzählt: Benefactor hat mit dem Schafter V12 ein Auto am Start, dass es in sich hat. Der Wagen darf auch bei den Sportwagen starten und erzielt selbst dort auf einigen Strecken gute bis sehr gute Ergebnisse.

Kein Wunder also, dass der bei den Limousinen heraus

Benfactor_SchafterV12

Benefactor Schafter V12

sticht. Einziger Konkurrent ist das V12 Model in der gepanzerten Version (darf nicht bei den Sportwagen starten) aus dem eigenen Stall.

Was macht das Feld dahinter? Der Cheval Fugitive schafft den dritten Platz, vor dem Albany Washington. Die ganze Liste findet ihr natürlich bei den Testergebnissen.

Sieger bei den Limousinen

  1. Benefactor Schafter V12
  2. Benefactor Schafter V12 (gepanzert)
  3. Cheval Fugitive

03 SUV

Obey_Rocoto1

Obey Rocoto

Platz 1 ist bei den SUV seit seinem Erscheinen fest in der Hand vom Pegassi Toros. Der Toros ist ein Hybride aus Sportwagen und SUV. Warum ausgerechnet dieses Geschoss bei den SUV starten darf und der Benefactor Streiter nicht, das kann wieder nur der Fahrzeugmeister bei Rockstar beantworten.

Enus_HuntleyS_1

Enus Huntley S

Etwas spannender wird es endlich auf den Plätzen dahinter. Vier Fahrzeuge liegen dicht beisammen in dieser Reihenfolge auf den Plätzen 2 bis 5: Vapid Contender, Benefactor XLS (gepanzert), Enus Huntley S und die neuere Version des Baller von Gallivanter.

Dank guter Eigenschaften weiß auch der Rocoto von Obey zu gefallen, hier fehlt nur die etwas bessere Höchstgeschwindigkeit, um die vorderen Plätze anzugreifen.

Vapid_Contender

Vapid Contender

Die allermeisten SUV lassen sich gut kontrollieren. Sogar der große Granger ist noch vernünftig durch die Kurven zu bekommen, freilich nicht im höchsten Tempo. Bis auf den Toros macht allerdings auch kein SUV den Anschein, als müsse er Rennen gewinnen und schnell sein, einige darf man auch als träge bezeichnen.

Sieger bei den SUV

  1. Pegassi Toros
  2. Vapid Contender
  3. Benfefactor XLS (gepanzert)

04 Coupés

Ubermacht_ZionCabrio1

Zion Cabrio

In dieser Wagenklasse ist Spannung angesagt, oft trennen die Autos auf den Testrunden nur wenige Hunderstel. Neben der Geschwindigkeit ist auch die Straßenlage bei den meisten Coupés richtig gut, insgesamt deutlich besser als zB bei den Limousinen.

Lampadati_Felon

Lampadati Felon

Allen voran fährt der Übermacht Zion Cabrio, wenn auch nur knapp vor seinem Bruder mit Kopfbedeckung, dem Übermacht Zion. Auf dem dritten Platz landet der Dewbauchee Exemplar, der immerhin Platz 1 auf der dritten Teststrecke belegt.

Kein Auto kann auf mehr als einer Teststrecke gewinnen

Ubermacht_Oracle_2

Übermacht Oracle

Kein Auto kann auf mehr als einer Teststrecke gewinnen, es gibt tatsächlich fünf verschiedene Gewinner. Neben den genannten drei Gesamtsiegern können noch der Lampadati Felon und der Übermacht Oracle je eine Strecke für sich entscheiden.

Sieger bei den Coupés

  1. Übermacht Zion Cabrio
  2. Übermacht Zion
  3. Dewbauchee Exemplar

05 Muscle Cars

Vapid_DominatorPW

Pißwasser Dominator

Die Nummer 1 ist nach wie vor der Dominator, in der Pißwasser Edition. Er gewinnt drei der fünf Teststrecken, nur nicht Test 2 und 4. Kein Wunder, Kurven sind nicht seine Stärke. Je mehr Sprintanteile eine Strecke hat, desto mehr Argumente für den Dominator.

Die moderne Ausgabe, der Dominator GTX ist quasi das Gegenstück. Je kurviger die Strecke, desto weiter vorne landet der GTX. Insgesamt schafft der es aber nur auf Platz 7 von 45 Autos in der Klasse.

Vapid_DominatorGTX1

Dominator GTX

Noch recht jung in der Stadt ist der Vapid Clique. Den gab es unter bestimmten Vorausstzungen als Geschenk zu Weihnachten, hübsch mit Schleifchen auf dem Dach. Das sah so unsportlich aus, dass ich ihn erst gar nicht tunen wollte. Das wäre ein Fehler gewesen, der Wagen überrascht in allen Belangen – Platz 2.

Platz 3 geht an den Ruiner, knapp vor dem Duke o’Death.

Viele Muscle-Cars haben schlechte Eigenschaften, schleudern gern und bremsen wie ein LKW. Das macht die Rennen in der Klasse zu besonderen Herausforderungen…

Sieger bei den Muscle-Cars

  1. Vapid Pißwasser Dominator
  2. Vapid Clique
  3. Imponte Ruiner

06 Klassiker

Lampadati_Viseris1

Lampadati Viseris

Lange Zeit war der schnellste Klassiker das kauzige Z-Type Model von Truffade, doch jede Zeit geht einmal zu Ende.

Wie schon an anderer Stelle geschrieben, finde ich die Kategorie Klassiker ungünstig gewählt, da es in jeder Klasse

Albany_Roosevelt1

Albany Roosevelt

Wagen gibt, die man als Klassiker bezeichnen könnte, naja, nicht (von mir) zu ändern und auch nicht weiter dramatisch, da es kaum Rennen für Klassiker gibt.

Schade eigentlich, denn Fahrzeuge gibt es enige (30 z.Zt.) und einige wirklich interessante Modelle, zum Beispiel den Casco von Lampadati, den Pegassi Monroe oder auch den edlen

Grotti_TurismoClassic1

Grotti Turismo Classic

Stirling GT von Benefactor. Feine Sportwagen aus vergangenen Tagen. Gegen die hat ein Oldtimer, wie der Roosevelt, natürlich keine Chance und die drei haben widerum keine Schnitte gegen die Sieger in dieser Klasse.

Lampadati_Casco2

Lampadati Casco

Ganz vorne stehen dicht an dicht zwei Fahrzeuge, beide von Grotti: Erst der Turismo Classic und knapp dahinter der Cheetah Classic. Der Viseris von Lampadati macht das italienische Trio komplett. Auf Platz vier der Altmeister, der Z-Type…

Dewbauchee_RapidGTClassic2

Dewbauchee Rapid GT Classic

Die Klassiker hat man ja nicht ausschließlich für Rennen in Besitz, es sind einfach schöne Autos. Eines meiner Lieblingsfahrzeuge ist der Rapid GT Classic, auf Platz 5 geführt. Genau wie der Savestra auf Platz 6, sind das zwei Spaßmacher, vor allem auf Schotter.

Sieger bei den Klassikern

  1. Grotti Turismo Classic
  2. Grotti Cheetah Classic
  3. Lampadati Viseris

07 Sportwagen

Grotti_ItaliGTO_2

Itali GTO

Mit den Sportwagen kommen wir endlich zu einer Fahrzeugklasse, die häufig für Rennen und Stuntrennen genutzt wird, genauso wie Motorräder und natürlich den Supersportwagen.

Ocelot_Pariah2

Pariah

Ganz vorne streiten sich der Ocelot Pariah und der Grotti Itali GTO. Mit dem GTO ist jedes Rennen ein wilder Ritt und nicht selten fliegt man von der Piste. Wenn man allerdings genug Straße vor sich hat, dann hat der GTO leichte Vorteile. Der Pariah ist vergleichsweise gutmütig. Nur wirklich geübte Fahrer sollten sich für den Grotti entscheiden, das könnte sonst schnell zu Frust führen.

Benefactor_SchlagenGT_3

Schlagen GT

Platz drei belegt der relativ neue Schlagen GT von Benefactor. Ein Platz im Mittelfeld auf der Kurventeststrecke sagt einiges über den Radius und die Kurvenstabilität aus, da hat er deutliche Schwächen. Um so stärker, dass er trotzdem Platz 3 belegt. Und ein echter Hingucker ist er auch.

Geradezu sensationell ist Platz 4, ebenfalls mit einem Benefactor belegt. Der Schafter V12, der ja auch bei den Limousinen dominiert, schafft es auch in dieser Fahrzeugklasse bis fast ganz nach oben, stark.

Dewbauchee_Seven70_4

Seven-70

Der Seven-70 von Dewbauchee auf Platz 5 ist ein schweres Fahrzeug, was auch auf unebenen Strecken noch gut zurecht kommt, wo andere von rechts nach links hüpfen. Wer den Massacro mag, wird mit diesem Gefährt seine Freude haben. Platz 6 und 7 belegen zwei Pfister: der Comet SR und der Comet Retro Custom. Der zweitgenannte kommt auf eine ordentliche Höchstgeschrindigkeit, der SR ist super auf kurviger Strecke, beide machen viel Spaß.

Pfister_CometRetroCustom4

Comet Retro Custom

Auf Platz 8 kommt schließlich ein Veterane, der immer noch gute Ergebnisse liefert, der Massacro RS. Ein vielseitiges Fahrzeug, was auf jedem Untergrund gute Ergebnisse erzielt. Die Zeiten, wo man mit dem Massacro die Rennen dominieren konnte, sind aber vorbei.

Etwas enttäuschend weit hinten im Test ist der Neon von

pfister_neon4

Neon

Pfister. Dieser lautlose Blitz geht auf den ersten Metern richtig gut, aber sowohl bergab, wo jeder Benziner freiwillig schneller wird, als auch auf langen geraden bremst der Elektromotor anscheinend stärker. Je weniger Highspeedabschnitte ein Rennen hat, desto besser der Neon. Achtung bei Sprüngen, der Neon fliegt nicht weit und schafft zB auf der Strecke Tief Runter nicht jeden Sprung und kann das Rennen folgerichtig nicht beenden.

bravado_verlierer_3

Verlierer

Sieger bei den Sportwagen

  1. Ocelot Pariah
  2. Grotti Itali GTO
  3. Benefactor Schlagen GT
  4. Benefactor Schafter V12
  5. Dewbauchee Seven-70
  6. Comet Retro Custom
  7. Comet SR
  8. Dewbauchee Massacro RS
  9. Bravado Verlierer
  10. Dewbauchee Specter Custom

08 Supersportwagen

Overflod_Tyrant1

Tyrant

Das neueste Geschoss, was Rockstar im Spiel präsentiert, katapultiert sich gleich an die Spitze. Der Principe Deveste Eight führt das Feld an, vor dem Vagner und dem guten ‚alten‘ Nero Custom, mit dem ich persönlich die meisten besten Runden geschafft habe.

Principe_Deveste8_6

Deveste Eight

Der 811er von Pfister ist schnell, aber auch relativ schnell von der Piste, wenn man nicht aufpasst. Bei den beiden Speedtests (Test 1 und 5) liegt der 811 jeweils auf Platz 2, hinter dem Gesamtsieger.

Auch der ’normale‘ Nero ist schon ein gutes Rennauto, schön mit dem ausfahrbaren Spoiler. Die beiden Flitzer von Overflod auf den Plätzen 6 und 7 kommen nicht ganz an die oberen

Trufade_Nero_4

Nero

heran, beide gut zu fahren und zu kontrollieren. Der Autarch gefällt mir mit seiner Formel1 Schnauze.

Der X80 Proto war mal der größte Herausforderer vom Nero Custom, aber alles schon wieder Geschichte…

Der Annis RE-7B ist der Kurvenspezialist, liegt wie ein

Dewbauchee_Vagner4

Vagner

Kart auf der Straße und ist dabei schnell, Gewinner der Kurventeststrecke (Test 2).

Auf Platz 10 ist der kleine, schmucke Itali GTB Custom, mit dem dann das Mittelfeld beginnt, zumindest was die Rennen angeht.

Schick sind sie ja irgendwie alle.

Grotti_X80Proto_1

X8o Proto

Die Testergebnisse in der Tabelle


Sieger bei den Supersportwagen

  1. Principe Deveste Eight
  2. Dewbauchee Vagner
  3. Truffade Nero Custom
  4. Pfister 811
  5. Truffade Nero
  6. Overflod Autarch
  7. Overflod Tyrant
  8. Grotti X80 Proto
  9. Annis RE-7B
  10. Progen Itali GTB Custom

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Gewinner in den Fahrzeug-Klassen

  1. Pingback: Testergebnisse | Sticky's Garage

  2. Pingback: Fahrzeugtest – Sieger Limousinen | Sticky's Garage

  3. Pingback: Fahrzeugtest: Die besten SUV | Sticky's Garage

  4. Pingback: Die schnellsten Coupés | Sticky's Garage

  5. Pingback: Fahrzeugtest: Die besten Muscle-Cars | Sticky's Garage

  6. Pingback: Die Sieger bei den Klassikern | Sticky's Garage

  7. Pingback: Die besten Sportwagen in GTA | Sticky's Garage

  8. Pingback: Sieger in der GTA Königsklasse | Sticky's Garage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s