Stick Weed – Ein Unternehmer in San Andreas

Die Sticky Weed Holding

In meiner mir eigenen, bescheidenen Art, erkläre ich die Möglichkeiten anhand meines kleinen Imperiums… und hier geht es los:

Wohnung und Büro in Strandnähe

Wohnung und Büro in Strandnähe

Die erste eigene Wohnung

Das erste, was sich ein Spieler in GTA V anschafft, ist meist eine Garage. Schließlich muss ja der kommende Fuhrpark irgendwie aufgebaut werden. Spieler ohne Geldsorgen leisten sich eine Garage oder eine Wohnung mit Garage für bis zu 10 Fahrzeuge. Es geht auch kleiner. Größer nur, wenn man eine Firma gründet und sich eine Firmengarage leistet. Da passen maximal 3×20 Fahrzeuge hinein.

Sinnvoll ist ein Apartment mit dem Büro für die Heist-Missionen. Diese Missionen sind recht umfangreich und für 4 Spieler ausgelegt. In dem besagten Zimmer befindet sich eine Planungstafel und dort ist auch der Startpunkt für die Missionen. Es reicht, wenn ein Spieler Zugang zum Planungsraum hat oder anders gesagt: wenn du nicht Chef der Mission sein willst, brauchst du selber kein Büro.

Planungsraum

Heist Missionen: Planungsraum im Appartment

Darüber hinaus ist es reine Geschmackssache, wieviel Geld man in Immobilien stecken möchte. Bei mir waren immer die Anzahl der Parkplätze entscheidend, da kann man ja nicht genug von haben. Der zweite Grund ist Geostrategie (hört, hört), d.h. ich habe die Garagen etc. über die Karte verteilt, wenn es möglich war.

Luxus Wohnung im Eclipse Tower

Luxus Wohnung im Eclipse Tower

Mein Ehrgeiz im Spiel ist es, für jede Wagenklasse mindestens ein konkurrenzfähiges Fahrzeug zu besitzen, besser alle :o). Zum Thema Fluggeräte kommen wir noch.

Die Firmengründung

Zwei Arten von Firmen kann man wählen, auch beide. Zum einen lässt sich ein Motorradclub gründen und zum anderen ein Büro mit einer Art Handel. Erst wenn man eines von beiden sein kann, also Bandenpräsident oder Bürochef, hat man Zugriff auf das Darknet im Spiel, kann Missionen starten und einiges mehr.

Was da im einzelnen möglich ist, beschreibe ich euch am besten anhand meiner Gründungen, die da wären:

Nun eröffnen sich weitere Möglichkeiten, die mit den letzten Updates dazu gekommen sind und einiges verändert haben. Bunker, Hangar und Basis nämlich.

Der Bunker

Der Bunker ist ein stattliches Stück Grund unter der Erde. Hier kann man einen Schlafplatz einrichten, einen Waffenschrank pflegen, einen eigenen Schießstand haben und hier kann man die mobile Kommandozentrale abstellen. Das ist ein schicker Truck mit Büro und Waffen- oder Fahrzeugwerkstatt und Zugriff auf neue Missionen. Selbstredend muss der erst mal käuflich erworben werden, um ihn dann für viel Geld auzustatten.

die mobile Kommandozentrale im Bunker

die mobile Kommandozentrale im Bunker

Bunkereingang

der Bunker von außen

Auch der Bunker lässt sich noch etwas optimieren, Wachleute und mehr Mitarbeiter z.B.

Dann kommt erstmal ein Stück Arbeit auf den Spieler zu. Man klauft sich für teures Geld :o) Rohstoffe, die dann in Ware umgewandelt werden oder in die Forschung investiert werden können.

Verkauft man die Ware, kann man ganz ordentlich Geld verdienen, steckt man es in die Forschung, entwickeln die Forscher für dich Waffenverbesserungen oder Fahrzeugupgrades, an die man anders nicht kommt. Es lohnt sich. Nach 51 Forschungsstufen brauchst du deine Forscher nicht mehr und kannst sie künftig auch in der Produktion einsetzen. Ab dem Zeitpunkt geht es dann recht schnell mit dem produzieren. Wenn du keine Vorräte bringst, schläft der Betrieb ein. Die Kosten für die Immobilien laufen weiter, sind aber kein Problem, solange du irgendwas im Spiel unternimmst und Geld ranschaffst :o)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da man seine Waren quer über die Karte transportieren muss und alle Spieler gesagt bekommen: „guck mal, da transportiert einer Waffen, mach kaputt“, benötigt man entweder eine Garde oder muss selber wehrhaft genug sein. Als Firmenchef kann man Helfer einstellen, die dann als Team agieren können.

Seit dem das so läuft, gibt es nur noch selten friedliche Sessions. Früher gab es weniger Motivation im freien Modus zu spielen und noch weniger, auf andere Spieler loszugehen. Das hat sich verschoben, keine Frage.

Das ganze Thema kaufen und verkaufen ist eine Bereicherung für das Spiel und natürlich trotzdem irgendwann Routine. Wenn man diesen Teil konsequent spielt, kann man mehr Geld verdienen, als je vorher.

Der Hangar

Hier ist Ron unser Weggefährte und Helfer bei der Auftragsvergabe. Hast du einmal einen Hangar, dann kannst du (wenig überraschend) noch Geld für die Ausstattung ausgeben.

Die Aufträge sind teilweise recht anspruchsvoll. Eher ungeeignet für die Solokarriere.

hangar

Mann kann weiterhin Pegasus anrufen und bekommt auch Pegasus-Flugzeuge. Du kannst also deine Schätzchen ruhig bunt machen. Wenn du mit einem Flieger aus deiner Halle losfliegst und machst dann einen Bruch, ist ein Anruf beim Versicherungsdienst nötig. Um die 20000 Dollar kostet ein kaputter Flieger.

Die Flieger, die man mit Waffen ausstatten kann, kannst du im Hangar bearbeiten, ähnlich wie Autos. Du kannst z.B. Brandbomben mitnehmen oder Explosivgeschosse, was man eben so braucht in LS.

Die Basis

Wer immer noch nicht genug hat, der kauft sich noch die Basis. mit der Basis kommt die Avenger ins Spiel, zumindest wenn du Geld genug hast, das Teil zu bezahlen. Die Avenger ist wie die mobile Kommandozentrale, nur fliegt sie.

doomsday

Es gibt Missionen, die man in der Avenger startet und du kannst sogar eine Waffenwerkstatt UND eine Fahrzeugwerkstatt mit einbauen. Es ist möglich, ein waffenfähiges Auto reinzufahren und auf die Reise mitzunehmen. Deine Angestellten können die beiden Bordgeschütze nutzen oder mit den Bomben spielen.

In der Basis können auch die Apocalypse Missionen gespielt werden, die vom Umfang her mit den Heist-Missionen vergleichbar sind.

basis

 Hier gehts weiter:

Links

„Seid gespannt, was ich euch näher bringen werde, denn ich war dort.“
Sticky Weed, Geschichtenweber, Chronist und zwielichtiger Unternehmer in Los Santos, San Andreas

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stick Weed – Ein Unternehmer in San Andreas

  1. Pingback: Meine Unternehmen in GTA | Raketenwurm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s